top of page

Vergleich der Intoleranz bei ,,Nathan der Weisen" und heutzutage?



Die AFD ist eine sehr rechts orientierte Partei, die sich selber als die Volkspartei betitelt.

Sie äußern sich ganz klar über die Flüchtlingspolitik, wobei sie sich nicht immer gut ausdrückt.

Mit der Aussage von Frauke Petry: ,,Ein Polizist muss den Illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen.", unterstreicht Sie einfach die Intoleranz der Partei, anderen Menschen oder wie Sie sagt, ,,den Migranten" gegenüber. Sie halten an dem Weltbild fest, was Sie für richtig halten und glauben. Diese Partei lässt nicht mit sich reden und lässt sich auch nicht vom Gegenteil überzeugen. Meiner Meinung nach bildet die AFD ein ganz falsches Bild auf Migranten, denn wenn Sie diese Wortwahl wählen, taucht bei vielen im Kopf ein muslimischer Mann, mittleren Alters mit dunkler Hautfarbe auf, der vermutlich noch gewalttätig und schlecht für unser Land ist. Doch genau durch so unterschwellige Bemerkungen von der AFD taucht so ein Gedanken gut bei uns in der Gesellschaft auf, obwohl wir wissen das dies falsch ist.

Bei Nathan der Weise wird diese Intoleranz durch die Personen Daja und dem Patriarchen verkörpert. Sie glauben an das, was ihnen beigebracht wurde und an das was die eigene Religion vorgibt, ohne den Verstand einzuschalten um Aussagen zu hinterfragen, geschweige den andere zu tolerieren. Es geht den Charakteren in Nathan der weiße zwar nicht um die Hautfarbe sondern um hauptsächlich die Religion, jedoch wird die Abneigung und die Intoleranz sehr deutlich.

Als Gegenspieler wäre da Nathan, der weise über alles nachdenkt und unvoreingenommen mit andere in Kontakt tritt wie zum Beispiel beim Gespräch mit dem Saladin

.

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ist Nathan der Weise noch aktuell?

Ich habe im Internet einen Artikel vom 8. November.2020, der Zeitung „Die Zeit“ gefunden, der heißt „Wir müssen über den Islamismus reden“. In diesem Artikel geht es um die islamistischen Terroranschl

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page